Mittwoch, 25. Januar 2012

Piratenplädoyer

Im Hamburger "Piratenprozess" hat heute die Staatsanwaltschaft hohe Haftstrafen gefordert. Zwischen vier und elfeinhalb Jahren Haft hat die Staatsanwaltschaft beantragt.

Nun folgen die Plädoyers der Verteidiger. Da jeder der zehn Angeklagten zwei Pflichtverteidiger hat, kann das mit den Schlussvorträgen etwas dauern.

Der Spiegel berichtet hier.

Kommentare:

  1. können Sie mir da nicht auch ´nen Job verschaffen? Pflichtverteidiger sind ja schon genug, aber als Berater. kleiner Tipp: die haben garantiert Arbeitnehmerbeiträge vorenthalten, ging doch alles "schwarz"

    AntwortenLöschen
  2. Hoffe nur dass den Forderungen der Staatsanwälte entsprochen wird

    AntwortenLöschen