Montag, 31. Mai 2010

Rosa?

Die Polizei sucht die Wohnanschrift eines Beschuldigten auf, um diesen zu verhaften. Angetroffen wird die Mutter, die dann -auf Bitte der Polizei- den Beschuldigten auf dessen Handy anruft. Die Mutter teilt dem Sohn mit, dass die Polizei mit irgendeinem Schriftstück da sei und ihn dringend sprechen wolle.

In der Akte findet sich dann ein Vermerk über das weitere Gespräch, bei dem der Beschuldigte seine Mutter fragte, "ob es rosa sei". Diese Frage wird mit "Ja, is rosa." bejaht, worauf der Beschuldigte ein Eintreffen zu Hause ablehnte.

Da weiß man mal wieder, warum Haftbefehle auf so lustig pinkes Papier gedruckt werden.

Kommentare: