Donnerstag, 1. April 2010

Tierische Mitarbeiter



Eine Anwaltskanzlei braucht immer auch gute Angestellte und freie Mitarbeiter. Diese possierliche Geselle z.B. sorgt für gute Laune, Ablenkung und Freude. Als Mindestlohn bekommt er zwei Walnüsse am Tag.

Nach Ostern versuche ich mal ein neues Betätigungsfeld für ihn, z.B. bei Gericht. "Sprechen Sie frei oder ich töte dieses Eichhörnchen."

Und nun muss ich ihm seinen Lohn auszahlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen