Freitag, 30. April 2010

10 Dinge, an denen Du merkst, dass Du eine richtige Familienrechtsanwältin bist

Diesen Beitrag widme ich meiner lieben Freundin und Kollegin Babette, einer Fachanwältin für Familienrecht.

1. Neben dem Palandt stehen in Deinem Bücherregal Werke wie "Prinzessin Lilifee" und "Ich habe einen Freund, der ist Rechtsanwalt".

2. In dem Stifteköcher auf Deinem Schreibtisch sind Wachsmalstifte.

3. Bei Deinen Besprechungsterminen fallen oft Sätze wie "Sei mal leise, Leonie-Marie. Die Tante und ich müssen was besprechen.

4. Ebenso oft heißt es "Ich will, dass diese miese Ratte richtig bluten muss."

5. Bei Düsseldorf denkst Du nicht an die längste Theke der Welt, sondern an eine Tabelle.

6. Du hast eine Box mit Taschentüchern auf dem Tisch im Besprechungszimmer.

7. Eine Ecke im Besprechungszimmer ist bemalt. Mit Wachsmalstiften.

8. Du hast keine Alkoholika in Deiner Kanzlei. Aber Gummibärchen und Lutscher.

9. Alle Deine Verhandlungstermine sind nicht öffentlich.

10. Du würdest nie heiraten, schließlich kennst Du die Scheidungsstatistik.



Anwälte aus Großkanzleiein erkannt man übrigens so. Und an dem fahlen Teint.

Kommentare:

  1. You made my day! Das drucke ich aus und hänge es meinem Kollegen in sein Büro, neben die Dose mit den Malstiften...

    AntwortenLöschen
  2. @Thomas
    Großartig. Erst 11:30 Uhr und schon einen Menschen fröhlich gemacht. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön,

    auch ich finde mich in der Liste wieder

    AntwortenLöschen
  4. Immerhin 2 aus 10. Und das als Verkehrsrechtler... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Nur 1/10, noch einmal Glück gehabt ;)

    AntwortenLöschen
  6. @André van de Velde:

    Verkehrsrecht... hmmm... Punkt 6 und 8? ;)

    AntwortenLöschen