Montag, 29. März 2010

Strafjustiz zum Anfassen

Hamburg hat seit geraumer Zeit einen "offenen Gerichtssaal". Es handelt sich um ein Projekt von Richtern und Richterinnen des Hamburger Amts- und Landgerichts, welches Schülern vermitteln soll, wie ein Strafprozess abläuft. Für Jugendliche, die Action wie bei Salesch und ca. erwarten, sicher eine sinnvolle Sachen.

Unter anderem können Schüler Interviews mit Beteiligten eines Strafprozesses lesen. Bei nächsten Gerichtstermin werde ich mal schauen, ob auch ein Strafverteidiger zu Wort kommt und wie die Frage "Wie finden Richter die richtige Strafe?" beantwortet wird.


Nachtrag: Den Bildern, die ich im Internet gesehen habe, nach zu urteilen sitzt der Angeklagte im "offenen Gerichtssaal" auf der Anklagebank und nicht neben dem Verteidiger. Hmpf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen